Teilnahmebedingungen

Zielgruppe

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler von Berufskollegs in Nordrhein-Westfalen als Klassenverband oder als SV-Team. Pro Klasse bzw. pro SV-Team kann ein Plakat eingereicht werden. Der Gewinn geht an die gesamte Klasse bzw. das gesamte SV-Team.

Bitte bedenkt: Voraussetzung für die Zulassung eures Plakats zum Wettbewerb ist die Teilnahme am Publikumsvoting. Erst nach Abgabe des Bewertungsbogens wird das Plakat für die Jurybewertung freigegeben.

Umsetzung und Ausführung

Die Aufgabe lautet: Stellt euch vor, ihr seid Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer Werbeagentur, die sich an einer Ausschreibung zur Entwicklung eines Plakats für die Bewerbung der Onlineberatung Glücksspielsucht NRW www.gluecksspielsucht-nrw.de/onlineberatung beteiligt. Auftraggeberin ist die Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW. Die Plakate sollen auf Plakatwänden in verschiedenen Städten platziert werden.

Entwerft ein Großflächenplakat - es soll vor allem junge Menschen ansprechen und diese ermutigen, sich von der Onlineberatung Glücksspielsucht NRW www.gluecksspielsucht-nrw.de/onlineberatung unterstützen zu lassen.

Je kreativer, unterhaltsamer und klarer die Botschaft des Plakats, desto besser!

Euer Plakat muss eindeutig als Werbung für die Onlineberatung Glücksspielsucht NRW erkennbar sein.

Tipp!
Hintergrundinformationen zum Thema Glücksspielsucht findet ihr u. a. in unserer Datenbank oder auf www.gluecksspielsucht-nrw.de.

Achtung, Datenschutz!
Verwendet ihr Fotos, bedenkt bitte, dass nur Personen abgebildet werden dürfen, die ausdrücklich damit einverstanden sind! Wichtig ist auch: Der Beitrag darf keine Rechte Dritter verletzen. Die Einsenderin / der Einsender ist für die Einhaltung verantwortlich.

Technische Voraussetzungen
Dateiformat: JPG oder PNG, maximal 2.000 x 1.382 Pixel
Auflösung: Entwurf in 72 dpi (späterer Druck in 300 dpi)

Die Idee zählt!
Falls euer Plakat technisch noch nicht ganz passt, macht ein Grafiker bzw. eine Grafikerin es druckfähig. Hinzugefügt werden noch die Logos des Gesundheitsministeriums NRW, des Projekts Glüxxit und das Logo eurer Schule.

Tipps zur Gestaltung:
Reduziert die Botschaft auf das Wesentliche! Im Schnitt schaut man ein Plakat nur einige Sekunden an. Eure Botschaft muss also sofort wirken – sonst wirkt sie gar nicht.
Um aufzufallen, muss man deutlich sein. Wichtig sind also: Klarheit und gutes Design. Weniger ist oft mehr!
Emotionalität spricht an! Texte müssen auf einen Blick zu erfassen sein – ist die Aussage auf einem Plakat zu lang, wird sie nicht gelesen.

Für Clevere:
Im Internet gibt es kostenlose Gestaltungsvorlagen zum Download. Außerdem findet ihr dort auch viele weitere Tipps für das Erstellen von Großflächenplakaten.

Zeitlicher Ablauf

Start: 15.9.2020
Einsendeschluss: 12.3.2021
Veröffentlichung der Beiträge: 15.3.2021
Publikumsvoting: 15.3.2021 – 1.4.2021
Bekanntgabe der Gewinnerinnen und Gewinner: 19.4.2021
Siegerehrung & Preisverleihung: 25.6.2021 in Köln

Preisverleihung

Die Siegerehrung und die Übergabe der Preise finden am 25. Juni 2021 in der Jugendherberge Köln/Deutz statt.

Bewertung der Plakate

Im ersten Schritt sichtet die Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW als Veranstalterin alle eingereichten Plakate und überprüft sie auf sexistische, rassistische und homophobe Inhalte. Plakate mit solchen Inhalten werden nicht zum Wettbewerb zugelassen.

Jurypreise

Im zweiten Schritt bewertet die achtköpfige Fachjury die eingereichten Plakate.
Die Veranstalterin behält sich vor, einzelne Jurymitglieder bei Verhinderung kurzfristig durch andere geeignete Personen zu ersetzen.
Das Urteil der Jury ist nicht anfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Jury bewertet die Arbeiten nach folgenden Kriterien:

Publikumspreise

Unabhängig von den Jurypreisen werden Publikumspreise vergeben.

Publikumsvoting

Alle Klassen und alle SV-Teams, die einen Beitrag einreichen, sind aufgefordert, die Plakatentwürfe der Mitbewerberinnen und Mitwerber zu bewerten. Dafür erhalten sie nach Abschluss der Einreichungsfrist (12.3.2021) einen Bewertungsbogen per E-Mail. Diesen Bogen müssen sie zwischen dem 15.3.2021 (nach Freischaltung der Plakate auf www.gluexxit.de/wettbewerb) und dem 1.4.2021 an die Landeskoordinierung Glücksspielsucht NRW zurücksenden.

Erst nach Eingang des Bewertungsbogens wird der eigene Entwurf für die Jurybewertung zugelassen.

Anmeldung

Plakat hochladen und los geht’s! Mit der Anmeldung stimmt ihr den Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs zu. Die Teilnahme ist kostenlos.

Veröffentlichungen

Wo sind die Plakate zu sehen?

Alle Plakate, die den Kriterien des Wettbewerbs entsprechen, werden auf www.gluexxit.de und sozialen Medien wie Facebook, Instagram, Twitter veröffentlicht. Über die Veröffentlichung auf den o. g. Kanälen entscheidet die Veranstalterin des Wettbewerbs.

Darüber hinaus werden alle Plakate der Gewinnerinnen und Gewinner in der jeweiligen Stadt auf Großflächen plakatiert. Die Zahl der Veröffentlichungen hängt von der Platzierung ab. Die Veranstalterin des Wettbewerbs bemüht sich um attraktive Standorte in den Städten.

Mit der Einreichung und der damit verbundenen Bestätigung der Teilnahmebedingungen erklären sich die Teilnehmenden damit einverstanden, dass ihr Plakat veröffentlicht wird.

Urheberrecht und Datenschutz

Wir nehmen den Datenschutz ernst. Daher diese Hinweise bitte unbedingt lesen!

Die Plakate müssen von den Schülerteams selbst erstellt werden. Mit dem Einreichen der Plakate bestätigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass Rechte Dritter – insbesondere Urheberrechte, Leistungsschutzrechte und Rechte am eigenen Bild – nicht verletzt sind. Die eingereichten Plakate dürfen die Persönlichkeitsrechte von Dritten nicht verletzen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen die Veranstalterin von sämtlichen Ansprüchen Dritter aufgrund einer Rechtsverletzung frei.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer übertragen der Veranstalterin mit dem Einreichen des Plakats das zeitlich und örtlich unbegrenzte Nutzungsrecht an den Plakaten für sämtliche Nutzungsarten (Vervielfältigungen als Druck, öffentliche Zugänglichmachung, öffentliche Präsentation, Ausstellungsrecht) sowie künftig noch bekannt werdende Nutzungsarten. Eingeschlossen ist das für die Nutzung erforderliche Bearbeitungsrecht.

Die Veranstalterin ist berechtigt, die Plakate auf ihrer Internetseite einzustellen und darüber hinaus für ihre Öffentlichkeits- und Präventionsarbeit zu verwenden. Die Einräumung der oben bezeichneten Nutzungsrechte erfolgt vergütungsfrei.

Minderjährige Teilnehmerinnen und Teilnehmer benötigen zur Übertragung der Nutzungsrechte und der Erlaubnis zur Veröffentlichung des Plakats der Einwilligung ihres/ihrer gesetzlichen Vertreters/Vertreterin.

Alle uns im Zusammenhang mit dem Plakatwettbewerb mitgeteilten personenbezogenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der Durchführung des Wettbewerbs genutzt. Für diesen Zweck werden sie im erforderlichen Umfang elektronisch gespeichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen willigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten zu dem oben genannten Zweck (Durchführung des Wettbewerbs) ein. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden – in diesem Fall werden der Beitrag und die dazugehörigen personenbezogenen Daten gelöscht.

Im Übrigen verweisen wir auf unsere Erklärung zum Datenschutz.