Teilnahmebedingungen

Zielgruppe

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler von Berufskollegs in Nordrhein-Westfalen als Klassenverband. Pro Klasse kann ein Videoclip eingereicht werden. Der Gewinn geht an die gesamte Klasse.

Umsetzung und Ausführung

Wie das Thema in dem Videoclip umgesetzt wird, kann ganz unterschiedlich aussehen: mit Musik wie Rap o. Ä., als Poetry-Slam oder mit einem kurzen Film (z. B. Erklärvideo, Kurzfilm, Interview, Dokumentation).

Tipp: Beispiele, Anregungen und Hintergrundinformationen findet ihr u. a. in unserer Datenbank oder auf unserer Internetseite

Je kreativer, unterhaltsamer und klarer die Botschaft des Clips, desto besser!

Achtung, Datenschutz! Bedenkt bitte, dass in eurem Beitrag nur Personen vorkommen dürfen, die ausdrücklich damit einverstanden sind! Wichtig ist auch: Der Beitrag darf keine Rechte Dritter verletzen. Die Einsenderin/der Einsender ist für die Einhaltung verantwortlich.

Technische Voraussetzungen
Folgende Rahmenbedingungen müssen eingehalten werden:

Preisverleihung
Die Siegerehrung und die Preisübergabe finden vor den Sommerferien 2019 in Düsseldorf statt.

Bewertung der Videoclips

Im ersten Schritt sichtet die Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW als Veranstalterin alle eingereichten Videos und überprüft sie auf sexistische, rassistische und homophobe Inhalte. Filme mit solchen Inhalten werden vernichtet und vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Jurypreise

Im zweiten Schritt bewertet die sechsköpfige, unabhängige Jury die eingereichten Videos.
Die Veranstalterin behält sich vor, einzelne Jurymitglieder bei Verhinderung kurzfristig durch andere geeignete Personen zu ersetzen.

Das Urteil der Jury ist nicht anfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Jury bewertet die Arbeiten nach folgenden Kriterien:

Publikumspreise

Unabhängig von den Jurypreisen werden Publikumspreise vergeben. Jede Person hat drei Stimmen. Diese können für einen Beitrag vergeben oder auf mehrere Beiträge verteilt werden.

Veröffentlichungen

Alle Videoclips, die den Kriterien des Wettbewerbs entsprechen, werden auf www.gluexxit.de, sozialen Medien wie Facebook, Twitter, Instagram und dem YouTube-Kanal der Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW veröffentlicht. Über die Veröffentlichung auf den o. g. Kanälen entscheidet die Veranstalterin des Wettbewerbs.
Mit der Einreichung und der damit verbundenen Bestätigung der Teilnahmebedingungen erklären sich die Teilnehmenden damit einverstanden, dass ihr Clip veröffentlicht wird.

Anmeldung

Videoclip hochladen und los geht’s. Mit der Anmeldung stimmt ihr den Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs zu. Die Teilnahme ist kostenlos.

Urheberrecht und Datenschutz

Wir nehmen den Datenschutz ernst. Daher diese Hinweise unbedingt lesen!

Die Videos müssen von den Schülerteams selbst erstellt werden. Mit dem Einreichen der Videos bestätigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte, Leistungsschutzrechte und Rechte am eigenen Bild nicht verletzt sind. Die eingereichten Videos dürfen die Persönlichkeitsrechte von Dritten nicht verletzen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen die Veranstalterin von sämtlichen Ansprüchen Dritter aufgrund einer Rechtsverletzung frei.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer übertragen der Veranstalterin mit dem Einreichen des Videos das zeitlich und örtlich unbegrenzte Nutzungsrecht an den Clips für sämtliche Nutzungsarten (Vervielfältigungen als Druck oder auf Bild-/Tonträgern, öffentliche Zugänglichmachung, öffentliche Vorführung, Ausstellungsrecht) sowie künftig noch bekannt werdende Nutzungsarten. Eingeschlossen ist das für die Nutzung erforderliche Bearbeitungsrecht.

Die Videoclips dürfen mit Werken Dritter zusammen genutzt, vervielfältigt, gesendet und zugänglich gemacht werden (z. B. als Zusammenschnitt). Die Veranstalterin ist berechtigt, die Videoclips auf ihrer Internetseite einzustellen und allen Personen zugänglich zu machen und darüber hinaus zu Zwecken der Öffentlichkeits- und Präventionsarbeit zu verwenden. Die Einräumung der oben bezeichneten Nutzungsrechte erfolgt vergütungsfrei.

Minderjährige Teilnehmerinnen und Teilnehmer bedürfen zur Übertragung der Nutzungsrechte und der Erlaubnis zur Veröffentlichung des Videos der Einwilligung ihres/ihrer gesetzlichen Vertreters/Vertreterin.

Alle uns im Zusammenhang mit dem Videowettbewerb mitgeteilten personenbezogenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der Durchführung des Wettbewerbs genutzt. Für diesen Zweck werden sie im erforderlichen Umfang elektronisch gespeichert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen willigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der Daten zu dem oben genannten Zweck der Durchführung des Wettbewerbs ein. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. In diesem Fall werden der Beitrag und die dazugehörigen personenbezogenen Daten gelöscht.

Im Übrigen verweisen wir auf unsere Erklärung zum Datenschutz.